Aufgaben
Geschichte
Stiftungsurkunde
Vorstand
Aktueller
Vorstand
Chronologische
Liste
Wissenschaftliche
Berater
Paul-Martini-
Medaille in Gold
H. J. Dengler Preis
für Klinische Pharmakologie
Stipendiaten
Alphabetische
Liste
Erfahrungs-
berichte
Die Paul-Martini-Stiftung und ihre Finanzierung Seite drucken

Die gemeinnützige Paul-Martini-Stiftung, Berlin, fördert die Arzneimittelforschung sowie die Forschung über Arzneimitteltherapie und intensiviert den wissenschaftlichen Dialog zwischen medizinischen Wissenschaftlern in Universitäten, Krankenhäusern, der forschenden Pharmaindustrie, anderen Forschungseinrichtungen und Vertretern der Gesundheitspolitik und der Behörden. Dazu dienen die verschiedenen Veranstaltungsformate und die Verleihung des Paul-Martini-Preises. Träger der Stiftung ist der vfa, Berlin, der als Verband derzeit 45 forschende Pharma-Unternehmen vertritt.

Die Stiftung ist benannt nach dem Bonner Wissenschaftler und Arzt Professor Paul Martini (1889 - 1964), in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die klinisch-therapeutischen Forschung.

Alle Veranstaltungen dienen zur Erfüllung des Stiftungszweckes und sind produktneutral. Die Veranstaltungen und der Paul-Martini-Preis werden ausschließlich aus den jährlichen Zuwendungen des vfa finanziert. Ein Einzelsponsoring oder eine Kofinanzierung durch Firmen ist nicht gegeben.

Paul Martini | Stiftung | Veranstaltungen | Paul-Martini-Preis | Publikationen | Historischer Film | Kontakt | Impressum