Symposium der
Paul-Martini-Stiftung 2018

in Verbindung mit der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften

Symposium 2018 -

Programm

Freitag, 16. November

10:00 Uhr
Begrüßungen
Kristian Löbner, Haar
Detlev Ganten, Berlin
Stefan Endres, München
I. Gesundheitspolitische Aspekte und Besonderheiten der
    Arzneimitteltherapie bei Kindern und Jugendlichen
Vorsitz:
Kristian Löbner, Haar
Jörg Dötsch, Köln
10:15 – 10:35
Off-Label-Use und Zulassung: ein Spagat bei der Behandlung von Minderjährigen
Wolfgang Göpel, Lübeck
10:45 – 11:05
Möglichkeiten zur Verbesserung der Medikamentenadhärenz im Kindes- und Jugendalter
Gundula Ernst, Hannover
11:15 – 11:35
Stewardship beim Antibiotika-Einsatz im Kindesalter
Andreas Müller, Bonn
11:45 – 12:05
Langzeit-Pharmakovigilanz bei Kinderarzneimitteln
Peter Löschmann, Berlin
12:15 – 13:30
Mittagessen
II. Innovative Entwicklungen
Vorsitz:
Stefan Simianer, Ludwigshafen
Wolfgang Rascher, Erlangen
13:30 – 13:50
Developmental pharmacology – special issues during childhood and adolescence
Karel Allegaert, Leuven
14:00 – 14:20
Zelluläre und Antikörper-basierte Immuntherapien der Leukämie
Tobias Feuchtinger, München
14:30 – 14:50
Targeted therapies bei Neoplasien im Kindes- und Jugendalter
Matthias Fischer, Köln
15:00 – 15:20
Biologika in der Therapie kindlicher chronisch entzündlicher Darmerkrankungen
Philip Bufler, Berlin
15:30 – 16:15
Kaffepause
III. Translation
Vorsitz:
Sigbert Jahn, Neu-Isenburg
Stefan Endres, München
16:15 – 16:35
Arzneimittelstudien bei Kindern – Besonderheiten, Herausforderungen, Modelle zur Verbesserung der operativen Durchführung
Heidrun Hildebrand, Berlin
16:45 – 17:05
Vom Gen zum Pharmakon: Neuromuskuläre Erkrankungen
Sebahattin Cirak, Köln
17:15 – 17:35
From fetal life into adolescence: Practical aspects of treatment with antiarrhythmic drugs
Narayanswami Sreeram, Köln
17:45 – 18:30
Get together zum Ausklang des 1. Tages.
Danach Abend zur freien Verfügung

Samstag, 17. November

Vorsitz:
Jens Vollmar, München
Jörg Dötsch, Köln
09:00 – 09:20
Die EU-Kinderarzneimittelverordnung von 2007: eine Erfolgsgeschichte!?
Dirk Mentzer, Langen
IV. Zukunftsweisende Strategien
09:30 – 09:50
Studiennetzwerke für seltene Erkrankungen am Beispiel der Zystischen Fibrose
Silke van Koningsbruggen-Rietschel, Köln
10:00 – 10:20
Pharmacogenetics: The solution for all future challenges?
Teun van Gelder, Rotterdam
10:30 – 10:50
Medikamentenpriming am Beispiel der Therapie der Aufmerksamkeits-Defizit- Hyperaktivitäts-Störung (ADHS)
Wolfgang Rascher, Erlangen
11:00 – 11:20
Neue Entwicklungen bei Impfstoffen für Kinder und Jugendliche
Markus Knuf, Wiesbaden
11:30
Schlusswort (Endres)