Workshop 2020

Programm

Donnerstag, 2. April 2020

10:30
Begrüßung
Dr. Konstanze Diefenbach
Sprecherin des Vorstandes der Paul-Martini-Stiftung
Grundlagen und regulatorische Aspekte
10:35 – 10:55
Gentherapie-Entwicklung: Was lange währt, ist endlich gut.
Prof. Dr. Klaus Cichutek
Paul-Ehrlich-Institut Langen
11:05 – 11:25
Vektorentwicklung als Grundlage für Gentherapien
Prof. Dr. Hildegard Büning
Medizinische Hochschule Hannover
11:35 – 11:55
CRISPR/Cas – Eröffnung neuer Ansätze zur Heilung genetischer Erkrankungen
Dr. Peter Nell
Mammoth Biosciences San Francisco, USA
12:05 – 13:15
MITTAGESSEN



Konferenzsprache: deutsch
Gentherapien bei seltenen Erkrankungen
13:15 – 13:35
Gentherapien bei Augenerkrankungen
Prof. Dr. Martin Biel
Ludwig-Maximilians-Universität München
13:45 – 14:05
Gentherapien bei Hämophilien
Prof. Dr. Johannes Oldenburg
Universitätsklinikum Bonn
14:15 – 14:35
Gentherapien bei neuromuskulären und mitochondrialen Erkrankungen
Prof. Dr. Thomas Klopstock
Ludwig-Maximilians-Universität München
14:45 – 15:30
KAFFEEPAUSE
Breaking News
15:30 – 15:50
CRISPR/Cas9-basierte Gentherapie bei hämatologischen Erkrankungen
Prof. Dr. Selim Corbacioglu
Universitätsklinikum Regensburg
Ausblick
16:00 – 16:20
Gene therapy – what is industry focusing on?
Dr. Greg LaRosa
Pfizer Inc. Cambridge, USA
16:30 – 16:50
Wo stehen Gentherapien 2030?
Dr. Michael Linden
Handl Therapeutics Ltd.
Leuven, Belgien
17:00
Schlusswort
Prof. Dr. Stefan Endres