Symposium 2019

Programm

Freitag, 15. November

09:30 - 10:00
Registrierung und Begrüßungskaffee
10:00
Begrüßungen
Dr. Stefan Frings, Sprecher des Vorstandes der Paul-Martini-Stiftung
Prof. Dr. Peter C. Scriba, Vertreter der Leopoldina
Prof. Dr. Stefan Endres, Wissenschaftlicher Berater der Paul-Martini-Stiftung
10:15 – 10:30
Einführung in den Altersbegriff
Prof. Dr. Ursula Müller-Werdan, Berlin
I. Besonderheiten der Arzneimitteltherapie im Alter
Vorsitz:
Prof. Dr. Reinhold Kreutz, Berlin
Dr. Konstanze Diefenbach, Leverkusen
10:30 – 10:50
Arzneimittelsicherheit im Alter – wissen wir genug über die Arzneimitteltherapie bei älteren Patienten?
Prof. Dr. Julia Stingl, Bonn
11:00 – 11:20
Wird im Alter alles langsamer?
Pharmakokinetik bei 65+

Dr. Joachim Höchel, Berlin
11:30 – 11:50
Multimorbidität und geänderte Pharmakodynamik im Alter
PD Dr. Heinrich Burkhardt, Mannheim
12:00 – 12:20
Impfungen im Alter
Dr. Birgit Weinberger, Innsbruck
12:30 – 13:45
Mittagessen
II. Gesundheitspolitische und Versorgungs-Aspekte
Vorsitz:
Prof. Dr. Peter Scriba, München
Dr. Stefan Simianer, Ludwigshafen
13:45 – 14:00
Medizinische Versorgung im Alter – welche Evidenz brauchen wir? Empfehlungen der Leopoldina
Prof. Dr. Petra Thürmann, Wuppertal
14:00 – 14:20
Aktuelle Projekte und Leitlinien zum Umgang mit Multimedikation
Prof. Dr. Petra Thürmann, Wuppertal
14:30 – 14:50
Negativlisten und Positivlisten in der Pharmakotherapie von alten Menschen
Prof. Dr. Martin Wehling, Mannheim
15:00 – 15:20
Adhärenz: Probleme im Alter – Wie angehen?
Prof. Dr. Christian Albus, Köln
15:30 – 16:15
Kaffepause
III. Prävention von Nebenwirkungen und Arzneimittel-induzierten Krankheitsbildern im Alter
Vorsitz:
Prof. Dr. Matthias Endres, Berlin
Dr. Stefan Frings, Grenzach-Wyhlen
16:15 – 16:35
Typische Verschreibungskaskaden beim multimorbiden Patienten
Prof. Dr. Hans-Jürgen Heppner, Witten
16:45 – 17:05
Demenz, Delir, Depression, Parkinsonsyndrom als mögliche Arzneimittelnebenwirkung im Alter
Prof. Dr. Agnes Flöel, Greifswald
17:15 – 17:35
Differentialtherapie im Alter am Beispiel der Arteriellen Hypertonie
Prof. Dr. Michael Denkinger, Ulm
17:45 – 18:05
Chronische Nierenerkrankung im Alter – Implikationen für die Pharmakotherapie
Prof. Dr. Kai-Uwe Eckardt, Berlin
18:15 – 19:00
Get together zum Ausklang des 1. Tages
Danach Abend zur freien Verfügung

Samstag, 16. November

IV. Spezifische Indikationen
Vorsitz:
Prof. Dr. Martin Möckel, Berlin
PD Dr. Peter-Andreas Löschmann, Berlin
09:00 – 09:20
State of the art: Osteoporose, Sarkopenie, Frailty
Prof. Dr. Jürgen Bauer, Heidelberg
09:30 – 09:50
Schmerzbehandlung beim Hochbetagten
PD Dr. Sascha Tafelski, Berlin
10:00 – 10:20
Besonderheiten der Behandlung von Diabetikern im Alter
Prof. Dr. Cornelius Bollheimer, Aachen
10:30 – 10:50
Behandlung der Altersdepression
Prof. Dr. Oliver Peters, Berlin
11:00
Schlusswort
Prof. Dr. Stefan Endres




Nach jedem Referat 10minütige Diskussion
Konferenzsprache: Deutsch