Symposium 2020

Programm

Freitag, 20. November 2020

09:30 - 10:00
Registrierung
10:00
Begrüßungen
Dr. Konstanze Diefenbach, Sprecherin des Vorstandes der Paul-Martini-Stiftung
Prof. Dr. Thomas Krieg, Vertreter der Leopoldina
Prof. Dr. Stefan Endres, Wissenschaftlicher Berater der Paul-Martini-Stiftung
10:10
Einführung in das Thema
Prof. Dr. Thomas Bieber, Bonn
I. Therapien bei der atopischen Trias
10:20 – 10:35
Atopische Dermatitis – Diagnostik und Therapiemöglichkeiten
Prof. Dr. Dr. Andreas Wollenberg, München
10:45 – 11:00
Allergisches Asthma – Behandlungsoptionen
Prof. Dr. Johann-Christian Virchow, Rostock
11:10 – 11:25
Allergische Rhinitis – Diagnostik und Therapieoptionen
Prof. Dr. Ludger Klimek, Wiesbaden
11:35 – 11:50
Klimawandel und Gesundheit – wird die Tsunami-Welle allergischer Erkrankungen noch höher?
Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann, Augsburg
12:00 – 13:00
Mittagspause
II. Arzneimittelreaktionen
13:00 – 13:15
Anaphylaxien nach Arzneimittelgabe
Prof. Dr. Margitta Worm, Berlin
13:25 – 13:40
Kutane Arzneimittelreaktionen
Prof. Dr. Lars French, München
13:50 – 14:05
Allergie vs. Intoleranz gegenüber Wirkstoffen
Prof. Dr. Torsten Zuberbier, Berlin
14:15 – 14:30
Bedeutung von Mikrobiom in Darm und Atemwegen für Therapien?
Prof. Dr. Erika von Mutius, München
14:40 – 14:55
Nahrungsmittelallergien – Vorkommen und Behandlungsstrategien
Prof. Dr. Peter Schmid-Grendelmeier, Zürich
15:05 – 15:30
Pause

 

III. Diagnostik und Therapie-Ansätze
15:30 – 15:45
Molekulare Allergiediagnostik
Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin
15:55 – 16:10
Therapiestrategien im Alltag (Steroide, Anti-Histaminika)
Dr. Ralph von Kiedrowski, Selters
16:20 – 16:35
Die Allergen-Immuntherapie: State of the art 2020
Prof. Dr. Oliver Pfaar, Marburg
16:45 – 17:00
Pause
IV. Allergie: Quo vadis?
17:00 – 17:15
Der lange Weg zur personalisierten Medizin bei allergischen Erkrankungen
Prof. Dr. Dr. Thomas Bieber, Bonn
17:25 – 17:40
Epigenetische Regulation der Allergien
Prof. Dr. Harald Renz, Marburg
17:50
Schlusswort
Prof. Dr. Stefan Endres
18:00 – 18:30
Verleihung des Paul-Martini-Preises 2020  



Nach jedem Referat 10-minütige Diskussion